Cccamp19/Küche

Aus Chaos-West
Wechseln zu: Navigation, Suche

Küche Chaos West

Wie auch schon in 2015 erwarten wir wieder im Jahr 2019 in Mildenberg etwa 200 bis 300 oder mehr hackende Menschen in unserem Village. Für deren nahrungstechnische Versorgung sorgt unser Küchen-Team.

Da wir nicht sofort verhungern werden, wenn es mit der Kocherei personell einmal nicht klappen sollte, ist unser Anspruch "So gut wie möglich". Es soll möglichst an jedem Tag des Camps eine volle Versorgung geben. Ob das klappt, hängt von auch von deiner Hilfe ab. Das Küchen-Team ist offen und du kannst mitmachen, egal wie viel Erfahrung du mit dem Kochen hast.

Du findest uns auf Telegram

Was wir brauchen

Um die Küche betreiben zu können. brauchen wir viel Material. Trag doch bitte ein was bei Euch vorhanden ist und ob Ihr es selber transportieren könnt oder nicht.


Küchenausstattung

Benötigte Materialien: Anzahl: Bemerkungen: Space: Ansprechpartner: Transport: Anreise am:
1x Hockerkocher 9.5kw 1 Petra /HasI Petra
1x Hockerkocher 14kw 1 https://metalab.at/wiki/Gaskocher Metalab MacLemon via C3W 2019-08-19
1x Hockerkocher 9.5kw 2 inkl Druckminderer & T-Stück warpzone fenkt fenkt 2019-08-06
1x Hockerkocher 9.5kw
1x Hockerkocher 9.5kw
1x Hockerkocher 9.5kw
1x Topf 70L
1x Topf 100L
1x Topf 70L
1x Topf 40L
1x Topf 40L
1x Topf 40L
1x Topf 30L 1 warpzone fenkt fenkt
1x Topf 20L 1 warpzone fenkt fenkt
1x Topf 10L 1 Petra /HasI Petra
1x Wok oder große Pfanne 1 Petra /HasI Petra
1x Wok oder große Pfanne 3 warpzone fenkt fenkt
1x Wok oder große Pfanne
1x Wok oder große Pfanne
1x Bain Marie für Gn- Behälter
1x Bain Marie für Gn- Behälter
1x Bain Marie für Gn- Behälter
1x Bain Marie für Gn- Behälter
1x GN Behälter 1/1 150mm 1 Petra /HasI Petra
1x GN Behälter 1/1 150mm 2 Warpzone fenkt/sandzwerg
4x GN Behälter 1/1 150mm
1x GN Silkon Decker 1/2 1 ex ex
1x GN Behälter 1/2 200mm 1 ex ex
3x GN Behälter 1/2 100mm 3 Petra /HasI Petra
1x GN Behälter 1/2 100mm 5 warpzone fenkt/sandzwerg
1x GN Behälter 1/2 100mm 1 ex ex
5x GN Behälter 1/2 100mm
1x GN Behälter 1/2 65mm 1 ex ex
3x GN Behälter 1/3 100mm 3 Petra /HasI Petra
1x GN Behälter 1/3 100mm 1 warpzone fenkt/sandzwerg
1x GN Behälter 1/3 140mm 2 warpzone fenkt/sandzwerg
6x GN Behälter 1/3 100mm
1x GN Silkon Decker 1/6 1 ex ex
3x GN Behälter 1/6 100mm 3 ex ex
4x GN Behälter 1/6 65mm 3 Petra /HasI Petra
1x GN Behälter 1/6 65mm 4 warpzone fenkt/sandzwerg
6x GN Behälter 1/6 65mm 6 ex ex
1x Sieb (40cm) 1 Petra /HasI Petra
1x Durchschlag (33cm*23cm) 1 https://www.ikea.com/de/de/p/idealisk-durchschlag-edelstahl-schwarz-50103755/ warpzone fenkt/sandzwerg
1x Sieb (40cm)
1x Kochlöffel lang 2 warpzone fenkt/sandzwerg
3x Kochlöffel lang
3x Servierlöffel
1x Suppenkelle 0.5L ~0.4m 1 warpzone fenkt/sandzwerg
1x Schöpfkelle ~0.4m 1 warpzone fenkt/sandzwerg
6x Schöpfkelle Standard
2x Kochschüssel (40cm)
2x Kochschüssel (40cm)
2x Suppenkelle
1x Kaffeemaschine möglichst Groß 1 kann 2 Kannen auf einmal kochen Petra /HasI Petra
1x Kaffeemaschine möglichst Groß
1x große pump Thermoskanne ~3l 1 Petra /HasI Petra
1x große pump Thermoskanne für heißes Wasser ~3l
Gaskocher für Heißwasser für Tee
1x Schneidebrettchen 6 warpzone fenkt/sandzwerg
10x Schneidebrettchen
10x Gemüsemesser (klinge >=9cm) 2 Petra /HasI Petra
2x Brotmesser 2 Petra /HasI Petra
2x Dosenöffner
1x Eurokisten 60x40x32 mit Deckel?
1x Eurokisten 60x40x32 mit Deckel?
1x Eurokisten 60x40x32 mit Deckel?
1x Eurokisten 60x40x32 mit Deckel?
1x Eurokisten 60x40x32 mit Deckel?
1x Eurokisten 60x40x32 mit Deckel?
40x Geschirrtücher 40 würde ich dann nach dem Camp gleich mitnehmen Petra /HasI Petra
12x Frottiertücher 12 würde ich dann nach dem Camp gleich mitnehmen Petra /HasI Petra
5x Beleuchtung
2x Speißwanne/Mörtelkasten
10x Frischwasserkanister Lebensmittelecht (10L) ca 10
10x Abwasserkanister (10L) (möglichst andere Farbe als Frischwasser) ca 10
2x Whiteboard oder Flipcart oder Tafel
1x Spültisch (inkl. Spüle)
1x Spültisch (inkl. Spüle)
10x Gasflasche (11KG) wird vor Ort besorgt
2x Abfallständer für Mülltüten 2 Bimseln Britta Britta 14.08
2x Abfallständer für Mülltüten
2x Bierzeltgarnitur
1x Bierzeltgarnitur
1x Bierzeltgarnitur
3x Bierzelttische doppelte Breite
2x Sackkarre oder Transportwagen, Bollerwagen
5x Ventilatoren Ca. 5
1x Paar Toplappen benötigt werden min 2 Paar
1x Nudellöffel
1x Elektrische Fliegenfalle
1x Thermomix TM 21 1 z.B. zum Zwiebel würfeln Ex Ex

Verbrauchsmaterial:

Benötigte Materialien: Anzahl: Bemerkungen: Space: Ansprechpartner: Transport: Anreise am:
Pflaster (Fingerpflaster) 3 Packete
Küchenpapier 40 Rollen
Latex/Gummi-handschuhe M, L und XL je 1 Packet
Spülbürste 4 Stück
Schwamm 8 Stück
Spüli 3 Stück
Frischhaltefolie 4 Rollen
Alufolie 4 Rollen
Müllsäcke 60l 3 Rollen
Hand-Desinfektionsmittel 4 mal
Haarnetz 100

Was nicht der Fall ist

Die Küche hat kein Geschirr für dich. Bitte bringe deinen Teller, deinen Becher und dein Besteck selber mit!

Die Küche ist nur dann ein Food Hacking Center, wenn Du es schaffst mit diesem Hack auch unsere 200 Leute in zwei Stunden satt zu bekommen. Ansonsten leider nicht, denn das beißt sich mit dem Anspruch, alle zu versorgen auf dem kleinen Raum, den wir haben.

Die Küche ist aus hygienischen Gründen nicht zur Fleischzubereitung da.

Die Küche ist keine Bar. Tschunk bitte woanders mixen!

Die Küche ist keine generische Gastronomie. Wir kochen vegan, glutenfrei und ohne Nüsse. Wer kocht, ist angehalten Aussnahmen zu kennzeichenen.


Frühstück

Es gibt ein permanentes Frühstück, bestehend aus einer Schmiertheke und einer Kaffeetheke. Dort soll es rund um die Uhr Brot, Aufstriche, Belag, Obst und Heißgetränke zur Selbstbedienung geben. Diese Theke sollte von den Frühstücks-Köchen regelmäßig sauber gehalten werden.

Jeder Mensch möge Kaffee und Tee, Cornflakes oder Müsli mitbringen. Because Sharing is Caring.

Um 8 Uhr sollte einmal groß aufgeräumt, die Kaffeemaschinen aktiviert und Speisen heraus gelegt werden. Frühstücks-Chef stellt hoffentlich noch Aufstriche her oder vielleicht sogar Obstsalat oder dergleichen. Aber aufpassen: der Kram steht stundenlang in der Sonne und wird schnell ungenießbar. Lieber kleine Portionen auftischen und nachliefern.

Lunch

Lunch soll es mittags um 13 Uhr geben. Dies sollte eine einfache Mahlzeit sein, die reich an Kolenhydraten ist, um den Glukose-Vorrat der Menschen für den Tag aufzufüllen.

Mit genug Menschen, die helfen, ist nicht zu frühen Uhrzeiten zu rechnen. Also geht das Kochen vielleicht um 11 Uhr los; und da bleiben nur zwei Stunden.

Dinner

Dinner soll es abends um 18 Uhr geben. Bei dieser Mahlzeit kann gerne etwas aufwendiger gekocht werden. Erfrischende Salate und Proteinlieferanten bieten sich an.

Der Chef kann über den ganzen Tag Dinge vorbereiten und hat am Nachmittag Zeit, das Team arbeiten zu lassen.

Lesestoff

Feed.jpg

Team

Alle Menschen, die irgendwann irgendetwas zur Küche beitragen, gehören zum Team. Für jeden davon ist jederzeit Britta Ansprechpartner.

Profis sind wir alle nicht oder Unter den Blinden ist der Einäugige König.

An jedem Tag gibt es drei Chefs: einen für Frühstück, einen für Lunch und einen für Dinner. Die Chefs ergeben sich aus den Meetings und zwar daraus, wer am wenigsten keine Ahnung hat. Die Chefs sind verantwortlich für die Zusammenstellung des jeweiligen Gerichts. Die einzelnen Komponenten entwickeln die Engel. Das kann per Kanban, Scrum oder klassischer Autoritätsausübung erfolgen. Hauptsache, es schmeckt!

Jeder Koch ist gut darin beraten, sich noch ein paar Helfer dazu zu holen. Diese übernehmen einfache Aufgaben, für die man wirklich keinen Plan haben muss. Beispiel: "Schneidet diese 30 kg Kartoffeln ungeschält in 5 mm Scheiben." Der/die Koch macht dann aus diesen Rohstoffen die Bratkartoffeln oder was auch immer.

An jedem Tag sollte es zwei Menschen geben, die sich um den Einkauf kümmern. Einer macht den Einkaufszettel klar und einer fährt. Ein Auto sollte es also auch geben.

Damit die Arbeit gerecht verteilt wird und möglichst keiner den ganzen Tag in der Küchen verbringen muss, hier eine Tabelle für die grobe Planung. ( kommt noch )

Aufbau

Die Küche bekommt ein dediziertes Zelt, das möglichst früh aufgebaut und ausgestattet werden soll. Beginn: ca. 16. August, nachmittags.

Dort hinein soll Equipment, Zutaten und natürlich das Küchen-Team. Für alle anderen Menschen und Dinge ist das Zelt nicht zugänglich.

Möglichst weit am Ende der Veranstaltung wird das Zelt abgebaut. Die Spaces bekommen jeweils einen Anteil an Equipment mit nach Hause, so dass die Ausstattung schwindet und nur noch möglichst wenig über das Transport Team verschickt werden muss.